Valentinstag: Reisen und Beauty Verkaufsschlager bei Online-Shoppern

0
42
Valentinstag: Reisen und Beauty Verkaufsschlager bei Online-Shoppern

Valentinstag 2020: Verkaufsschlager bei deutschen Online-Shoppern

(lnp) Die Deutschen Online-Shopper haben in den letzten zwei Wochen vor dem diesjährigen Valentinstag am meisten Geld für Reisen ausgegeben. Das geht aus einer Erhebung der Global Savings Group (GSG) hervor. Demnach betrug der durchschnittliche Bestellwert für Reisen in der Zeit vom 3. bis zum 13. Februar 479,82 Euro. Für den gleichen Zeitraum im Jahr 2019 lag der Wert noch bei 367,58 Euro. Im Bruttowarenvolumen, also dem Wert aller Waren, die während der zwei Wochen verkauft wurden, sind Reisen mit 15,32 Prozent 2020 sogar deutscher Spitzenreiter.

Ebenfalls zugelegt haben Gesundheits- und Beautyprodukte. Sie kamen in den letzten zwei Wochen auf einen durchschnittlichen Bestellwert von etwa 74,00 Euro und nahmen 8,02 Prozent des Bruttowarenvolumens ein. Im vergangenen Jahr waren es noch 49,30 Euro und 4,47 Prozent.

Die echten „Geschenkeklassiker“ zum Tag der Liebe, Schmuck (0,78 Prozent) und Blumen (0,73 Prozent), machen hingegen nur einen kleinen Teil vom Bruttowarenvolumen aus. Zur Einordnung: Insgesamt lag der durchschnittliche Bestellwert mit 116,87 Euro in den zwei Wochen vor dem diesjährigen Valentinstag deutlich über dem 12-Monatsdurchschnitt aus 2019 (98,74 Euro).

Auch interessant: In den USA nahm Damenmode mit 16,91 Prozent den größten Anteil am Bruttowarenwert ein, während Reisen mit 9,55 Prozent am Bruttowarenvolumen und einem durchschnittlichen Bestellwert von 192,78 US-Dollar deutlich schlechter abschneiden als in Deutschland.

Wissenswertes über die Global Savings Group

Die 2012 gegründete Global Savings Group (GSG) betreibt mit über 100 weltweit führenden Medienhäusern Commerce-Content-Partnerschaften. Damit hilft GSG den Verlagen, Geld zu verdienen und den Verbrauchern, Inspirationen, Empfehlungen, Angebote und Rabatte zu finden. In den neun Standorten der Global Savings Group arbeiten mittlerweile mehr als 400 Mitarbeiter.

Über den Valentinstag

Der Valentinstag wird am 14. Februar begangen. Das Brauchtum dieses Tages geht auf das Fest des heiligen Valentinus zurück, eines Märtyrers, in dessen Hagiographie möglicherweise die Vitae mehrerer Märtyrer dieses Namens zusammenflossen. Der Gedenktag des heiligen Valentinus am 14. Februar wurde von Papst Gelasius im Jahre 469 für die ganze Kirche eingeführt, 1969 jedoch aus dem römischen Generalkalender gestrichen. Verbreitet gibt es jedoch um den Valentinstag herum Gottesdienste, in denen Ehepaare gesegnet werden.

Quelle: Pressemitteilung Agentur Frau Wenk vom 15.02.2020
Bildquelle: pixabay.com