Der “Abschluss-Streich” vom Handwerkskammertag

0
130
Schülerinnen und Schüler in Berlin unterstützen das Handwerk und feiern mit einen einzigartigen Abschluss-Streich
Der “Abschluss-Streich” vom Handwerkskammertag

(lnp) Der “Abschluss-Streich” vom Handwerkskammertag. Das Handwerk zeigt viel Aufmerksamkeit. Schülerinnen und Schüler in Berlin unterstützen das Handwerk und feiern mit einen einzigartigen Abschluss-Streich von “ApeCrime” in die Sommerferien.

Wer hat sich das nicht in seiner Schulzeit gewünscht. Alle Lehrer und Schüler mit einem abenteuerlichen Abschluss-Streich zu überraschen, den alle noch lange in Erinnerung behalten. Aber: Wie stellt man das ganze an? Wer kann mir helfen? Was muss ich beachten? Ganz einfach: Am besten mit professioneller Unterstützung des deutschen Handwerks! Und genau das, hat jetzt ein Schul-Jahrgang kurz vor den Sommerferien getan.

Mit der Hilfe des Handwerks, haben die Schüler einen strassentauglichen ÖPNV-Bus so umgebaut, das er sich mit wenigen Handgriffen in ein Party-Beat-Bus transformiert: Dach und Fenster klappen zügig auf, gigantische Beat-Boxen kommen zum Vorschein und Schaumkanonen schiessen heraus, mit denen das Abschluss-Streich-Team die komplette Schule einschäumt. Und als wäre die Aktion nicht schon krass genug, tauchen plötzlich die YouTube-Stars von “ApeCrime” auf dem Dach des Busses auf und feuern selbst die Schaumkanonen ab!

Mit dieser Aktion unter dem Motto: „Macht Euer Ding und macht’s richtig!“ schickt das Handwerk die Schülerinnen & Schüler in die verdienten Sommerferien. Gleichzeitig erinnert es, dass es nach der Schule viele tolle und einmalige Chancen im Handwerk auf sie warten.

Über das Video und die Aktion:
In diesen Tagen übernehmen an zahlreichen Schulen die Abschlussklassen das Ruder: Mit einem Abschluss-Streich wollen sie sich gebührend verabschieden und in der Chronik ihrer Schule verewigen. Den 700 Schülerinnen und Schülern sowie dem Lehrerkollegium der Rahel-Hirsch-Schule in Berlin wird der heutige Tag wohl wirklich noch in langer Erinnerung bleiben. Geplant von einer Gruppe von Schülern, unterstützt vom Handwerk, versetzt ein außergewöhnlicher Abschluss-Streich die Schule heute Vormittag in den Ausnahmezustand.

Als um kurz vor 10 Uhr der Feueralarm ertönt, haben nur wenige Eingeweihte eine Vorstellung von dem, was auf dem Pausenhof auf sie wartet. Alle sind vorschriftsmäßig versammelt. Plötzlich fährt ein scheinbar gewöhnlicher ÖPNV-Bus vor das Schultor und verwandelt sich binnen kürzester Zeit in einen Party-Bus: Dach und Fenster klappen auf und es kommen riesige Laut-sprecher zum Vorschein, laute Musik startet und Schaumkanonen beginnen die Schüler einzuschäumen. Auf dem Bus steht das „Schüler-AbschlussStreich“-Team, das Schulhof samt Mitschüler mit Schaum flutet. Bei sommerlichen Temperaturen erreicht die Party ihren Höhepunkt. Die YouTube-Stars „ApeCrime“ steigen auf das Dach des Busses – eingeladen vom Handwerk feiern sie als Überraschungsgäste mit.

André Schiebler von ApeCrime: „Geile Aktion! Als wir davon hörten, waren wir sofort dabei. Was gibt’s Besseres als mit so einer fetten Party die Schule für immer zu beenden? Da sind wir natürlich am Start!“ Nach dem Motto „Macht Euer Ding – und macht’s richtig!“ unterstützte das Handwerk die Schüler des Abschlussjahrgangs. Auch Holger Schwannecke vom Zentralverband des Deutschen Handwerks e. V. zeigt sich begeistert: „Welcher Schüler träumt nicht davon, sich mit einer großen Party von seiner Schulzeit zu verabschieden? Da unterstützen wir gerne und erinnern gleichzeitig, dass nach der Schule.

Deutscher Handwerkskammertag (DHKT) e. V
Mohrenstraße 20/21
10117 Berlin
Tel. +49 30 206 19-0
Fax +49 30 206 19-460
E-Mail: info(at)zdh.de